Carlos Fassanelli

Buchungen über

Fotos by Feuerblau

 

MMP-Webdesign

Besucher

56547
HeuteHeute9
GesternGestern11
Diese WocheDiese Woche9
Dieser MonatDieser Monat317
AllesAlles56547

Wer ist online

Wir haben 2 Gäste online

„Die offizielle Website von Haraldinoo“

Auf meiner Seite findet Ihr ständig neue Informationen und News .
Nach längerer Abwesenheit bin ich nun wieder für euch da.
Klickt Euch einfach durch die Menüpunkte um mehr über mich zu erfahren.
Sollte nach dem Durchstöbern meiner Homepage noch Fragen offen sein , genügt einfach ein „Klick“ auf das Gästebuch.
Hier könnt Ihr mir gerne eine Nachricht hinterlassen.
Es finden hier auch regelmäßig gemeinsame Chats statt, die vorher auch über FB bekannt gegeben werden.

 

Natürlich wird es auch wieder einen Blog geben...ihr dürft gespannt sein☺
Bis dahin....

♥bleibt schön Crazy...
Euer Haraldinoo♥

 


 

 

Mein Offener Brief

Mein ganzes Leben habe ich versucht alles richtig zu machen, immer wieder ist es gescheitert. Egal was ich tat, egal wie ich es anfing, es endete stets im Chaos und in irgendeinem Streit. Meist mit Menschen die mir nahe standen/stehen.
Ich bin Borderliner ! ... liegt es daran, dass ich vielen Menschen und mir selbst immer wieder wehgetan habe? Dass ich sie/mich verletzt habe? Liegt es daran, dass ich immer und immer wieder gesagt bekommen habe, dass ich nichts wert bin, nichts darstelle, unnütz bin, Schuld habe? Wenn man das von Anfang an gesagt bekommt, dann glaubt man das, dann setzen sich diese Worte in einem fest, rauben einem teilweise den Verstand.... ich habe so viele Menschen verletzt, auch meine eigene Familie, Menschen die mir wichtig sind habe ich vor den Kopf gestoßen.... ich war verbal ungerecht und laut. Nach solcher Eskalation wollte ich alles stets gut machen und es funktionierte auch für eine gewisse Zeit, bis...naja bis irgendetwas in meinem Leben wieder quer lief und der ganze Teufelskreis von vorne begann. Dieses ständige auf und ab in meinem Leben, dieses nur schwarz und weiß sehen, macht mich kaputt...Und nicht nur mich, auch meinen Mann, den ich über alles liebe. Er war der erste Mensch in meinem Leben, der mir gezeigt hat, dass ich liebenswert bin, das man mich lieben kann. Vorher hat es nie irgendjemand lange mit mir aus gehalten. Dieser Mensch zeigte mir das ich lieben kann, aufrichtig lieben kann. Ich hätte nie für möglich gehalten, das ich dazu im Stande bin. Von Anfang an war ich fasziniert von seiner Stimme und durch Zufall entdeckte ich einen teilnahmebogen für das Supertalent, den ich auch sofort ausfüllte, abschickte und ... nunja, ihr wisst ja was dann passierte.. mein Mann wurde genommen und kam bis ins Finale. So ging es stetig weiter, bis hin zu BigBrother10....Ich habe immer gedacht ich helfe Carlos, wollte ihn unterstützen das er vorwärts kommt, weil er es verdient hatte, verdient hat. Er ertrug meine Höhen und Tiefen schon Jahrelang, hielt immer zu mir, sagte stets:" Ich kenne Dich am besten Harald, Du bist ein Mensch mit ganz großen Herzen, nur nicht jeder sieht das, oder will das sehen..!" Durch meine ehrliche, aber auch krasse Art eckte ich natürlich oft an, es gab Menschen die mich nicht verstanden, andere wieder sahen mich als unterhaltsam an, fanden mich witzig, verrückt, ausgeflippt.... Durch die Liebe meines Mannes, seine unbeugsame Treue, seinen Glauben an mich und durch unzählige Therapien, Medikamente usw. lernte ich einigermaßen mit mir umzugehen. Klar gab es hin und wieder kleinere Downs, doch die konnte ich regulieren, bekam sie in den Griff... bis es zu dem Desaster in BB10 kam... von da an ging es wieder los. Eins ergab das Andere, bis hin zum CSD und die falschen Anschuldigungen die daraus resultierten...Jeder glaubte den Medien, ich wurde vorverurteilt von Medien und den Menschen. Das ganze zog sich Jahre hin, bis die ganze Sache bei Gericht eingestellt wurde. Es gab nie eine Verurteilung, nie! Die Zeit des Wartens zerstörte mich, die lange Zeit und gewisse Menschen in dieser Zeit, die meinem Leben keine Ruhe geben wollten. Irgendwann kam der Tag, an dem Carlos im Garten einfach umfiel, sein Körper den ganzen Stress nicht mehr verarbeiten konnte. Er kam ins Krankenhaus und ich bangte um sein Leben. Facebook war für mich ein wichtiges Element geworden. Hier versuchte ich den Leuten zu zeigen..."Hey schaut her, ich bin gar nicht so böse wie man immer sagt...!" Ich bekam von einigen von Euch viel zurück, an Anerkennung, Lob, auch wenn es nur wegen meinen verrückten Klamotten war, meine crazy Art... aber es tut so verdammt gut mal ein Daumen hoch zu bekommen. Ich wollte Euch begreiflich machen dass ich psychisch krank bin und das man doch aufhören sollte nach mir zu treten, bzw. noch nach zu treten wenn ich schon am Boden liege. Ich war oft einfach still, kommentierte vieles nicht, weil man mir geraten hat die Füße still zu halten, nicht zu reagieren..." Du schadest Carlos nur mit Deiner Art!" usw.... also habe ich meist das getan was Andere von mir wollten... das war auch meine einzige Möglichkeit, denn in schwereren Situationen weiß ich einfach nicht wie ich reagieren soll. Jetzt, heute bin ich an einen Punkt gelangt, an dem ich ganz ehrlich zu Euch sein möchte. Ich bin am Ende, meine Kraft geht zur Neige und meine Nerven liegen blank. Vielleicht kommt dieser Schritt zu spät, ich weiß es nicht...vielleicht hätte ich das alles viel früher tun sollen...Euch zu sagen "SO bin ich !" Gestern Nacht konnte ich keinen Schlaf finden, mein ganzes Leben lief an mir vorbei..die ganzen falschen Anschuldigungen, der Stress und der Streit mit meiner Familie, was mir so unendlich leid tut, die Krankheit meines Vaters…so viel.... Deswegen bin ich zu dem Schluss gekommen, ich werde etwas ändern...ich MUSS etwas ändern! Ich werde mich zurückziehen, meinem Leben und dem Leben meines Mannes eine neue Chance geben. Das geht so nicht weiter, es frisst uns auf! Das sieht man auch körperlich an uns, wir werden immer weniger was das Gewicht betrifft. Carlos hat nur noch 57 Kg und ich nur noch 69kg. Das kann so nicht weitergehen...!! Ja, ich habe es geliebt von Euch mal ein Lob zu bekommen, ein "hab Dich lieb"... ein "schön dass es Dich gibt" ..einfach ein paar liebe Worte. Klar werden jetzt auch wieder Hater sagen…"Der will wieder nur Aufmerksamkeit!" oder oder oder.... Ist mir egal. Ich lasse mir nicht mehr einreden ich bin schlecht... dafür habe ich in den letzten Wochen zu hart an mir gearbeitet.. zusammen mit den Ärzten habe ich den Entzug von Cannabis geschafft, dann die schwere OP... ich lasse mich nicht mehr unter Druck setzen, so wie in den letzten Tagen, besonders wie gestern... ich bat um Verständnis bei gewissen Leuten, mich in Ruhe zu lassen... doch es wurde ignoriert. Man bombardierte mich aufs massivste, das führt nun zu dem Schluss dass ich mich von hier zurückziehen werde. Ich lasse es nicht mehr zu, dass Andere wegen mir leiden. Mein Mann, Freunde, Fans...alle werden mit hinein gezogen, beleidigt, beschimpft, beschuldigt.. Das lasse ich nicht mehr zu! Ich lasse es nicht mehr zu, das Menschen die ich liebe oder Fans leiden müssen, egal wie, was, oder wann etwas gesagt wurde.. Es gibt IMMER zwei Seiten...jeder macht Fehler... auch ein Harald und deswegen dieser offene Brief von mir an Euch Ich möchte nicht mehr schweigen, nur weil ich Angst habe wieder irgendetwas falsch zu machen oder zu sagen. Ich werde mir die Zeit nehmen die wirkliche Wahrheit auf zu schreiben, egal ob man mir droht oder nicht. Schluss mit dem Versteckspiel, ich bin ein ehrlicher Mensch und werde mich nicht mehr verstecken!